Anzündholz

Anzündholz – Spächtele

Spächtele ist ein typisches Wort aus Baden Württemberg für Anzündholz. Spächtele sind getrocknete, kleine Holzscheite die ein Feuer schnell entfachen lassen.

Dies ist die optimale Grundlage um das Feuer in einem Kaminofen zu entzünden.

Ein Kaminofen sollte prinzipiell immer von oben angezündet werden, doch was bedeutet von oben?

 

Beginnend von unten werden Holzscheite von kleinerer Größe kreuzweise aufeinander geschichtet. Obendrauf kommt nun das Anzündholz –unsere Spächtele. Diese ebensfalls kreuzweise aufeinander geschichtet. Diese Spächtele werden nun „oben“ entzündet.

Diese Anzündmethode hat den großen Vorteil, das sich das Kamin schneller erwärmt und baut somit physikalisch den benötigten Luftzug für das Feuer im Ofen auf.

Als weiteren positiven Effekt ist zu erwähnen das sich durch diese Anzündmethode auch deutlich weniger Rauchentwicklung bildet was natürlich unserer Umwelt wieder zu Gute kommt da weniger Feinstaub entsteht.

 

Das Spächtele – Holz wird sauber und zweckmäßig, praktisch im Karton verpackt geliefert.